Zeitzeich(n)en

Die Ergebnisse des Entwurfsprojekts.

Das Entwurfsprojekt im Bachelor- und Master-Studiengang Modedesign fand im Rahmen des Projektes „Modezeich(n)en: Die Ausbildung der Modedesigner*innen an der weißensee kunsthochschule berlin und deren Einfluss auf den Stil des Modeinstitutes der DDR der späten 1970/80er Jahre“ statt, das durch das „digiS-Programm 2022“ des Landes Berlin gefördert und in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin durchgeführt wird.

Im Mittelpunkt des Entwurfsprojektes steht die Auseinandersetzung mit Modezeichnungen, die in den 1980er Jahren an der KHB im Fachgebiet Mode entstanden und nun zum Teil im Rahmen des obengenannten digiS-Projektes durch das Stadtmuseum digitalisiert und erschlossen werden. Diese dienten als Ausgangspunkt für aktuelle Entwürfe, Collagen, neue Zeichnungen oder für die Entwicklung von Silhouetten, Detaillösungen und Oberflächengestaltungen. Im Hinblick darauf experimentierten die Studierenden mit einer 3D-Software und lernten dabei, die Modezeichnungen auf eine dreidimensionale, digitale Ebene zu projizieren.

Fachgebiet

Mode-Design

Zeitraum

SoSe 2023

Format

Entwurfsprojekt

Ort

weißensee kunsthochschule berlin

Studierende

Ben van Heyden, Mariia Shumilina, Alice Kister, Yasmin Herrera, Arthur Werner, Tess Jolie Schleifer, Alissa Marlen Epple, Jasper Reinsch, Laurin Schuler, Renee Klaßen, Lea Maria Scheere

Mitwirkende

Madeleine Madej (Lehrende für Darstellung und Entwurf am Avatar im virtuellen Raum), Prof. Clara Leskovar (Lehrende für Mode-Entwurf), Prof. Doreen Schulz (Lehrende für Mode-Entwurf), Lucia Mors de Castro (Lehrende für Plastisches Gestalten), Prof. Dr. Antonella Giannone (Lehrende für Mode-Theorie), Tiffany Chaves (Video-Schnitt)

Zugehörige Artikel

  • 3D-Technologie in der Mode
  • Start from (Scratch) the Avatar
  • Farewell, Fantastic Earth?
  • Poetic Bits